Gliederung des Betriebes

Zum Altenzentrum Antoniusheim e. V. gehören:

Beschützende Abteilung (Pfarrer Pabst Haus)
als beschützende Einrichtung - entsprechend den Vorgaben des HFEG (Hessisches Freiheitsentziehungsgesetz) und BGB §§ 1906-1908 für demenzerkrankte Menschen mit Selbst- und Fremdgefährdung.

Pflegeheim (Ludwig Löffler Haus)
als Einrichtung für pflegebedürftige, und/oder nicht weglaufgefährdete demenzerkrankte Menschen.

Altenheim (N. N.)
als Wohn- und Pflegeeinrichtung für pflegebedürftige und/oder nicht weglaufgefährdete demenzerkrankte Menschen.

Kurzzeitpflege (N. N.)
als Einrichtung für pflegebedürftige und/oder nicht weglaufgefährdete demenzerkrankte Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen eine vorübergehende Pflege in Anspruch nehmen müssen.

Ferner unterhält der Antoniusheim e. V. eine

Altenwohnanlage (N. N.)
mit Ein- und Zwei-Zimmer-Appartements sowie einem individuell gestaltbaren umfassenden Hilfe- und Versorgungsangebot.
Gästezimmer für Besucher stehen zur Verfügung. Für Mitarbeiter stehen Personalunterkünfte zur Verfügung.